Plattform für die Projektarbeit der Zukunft

Industrie 4.0 und digitale Transformation werden unsere Arbeitswelt nachhaltig verändern. Wie lässt sich projektbezogene Zusammenarbeit von internen Mitarbeitern, Freiberuflern, Kunden und Lieferanten in Zukunft wirkungsvoll und effizient organisieren? Als Anbieter der führenden RPLAN- Software zur Projektplanung hat Actano eine Plattform entwickelt, die viele unterschiedliche Anforderungen an die verteilte, flexible Projektarbeit der Zukunft auf neuartige Weise erfüllen kann.

Die Arbeitswelt verändert sich mit rasanter Geschwindigkeit. Flache Hierarchien und selbststeuernde Teams, agile Methoden und ortsunabhängige Zusammenarbeit bei höherer Mobilität sind die aktuellen Trends. Die Digitalisierung wird die Geschwindigkeit der Kommunikation – und damit der Zusammenarbeit weiter erhöhen. Initiativen zur Industrie 4.0 oder dem Internet der Dinge (IoT) führen zu einer allgemeinen Verfügbarkeit zahlreicher Daten – über Entwicklung, Produktion und den gesamten Betrieb hinweg. Unabhängig von einzelnen Branchen lassen sich Trends zu flachen Hierarchien und ortsunabhängiger Arbeit behöherer Mobilität erkennen.

Daraus ergeben sich zahlreiche Auswirkungen auf die Art der Zusammenarbeit und die Organisation von Projekten. Eine effiziente Kommunikation und Kollaboration aller Beteiligten, jenseits der Grenzen von Teams, Bereichen und Unternehmen, wird wichtiger denn je. Mitarbeiter werden mehr als bisher von verschiedenen Seiten aufgefordert, zahlreiche Aufgaben parallel zu bearbeiten. Der optimale Ressourceneinsatz und die richtige Reihenfolge der Tasks werden dabei ein wichtiger Erfolgsfaktor.

Quer durch alle Bereiche wird eine transparentere Arbeitsweise nötig. Im Projektmanagement bedeutet Transparenz, dass jeder Beteiligte offen kommuniziert, wer zu welchem Termin welchen Arbeitsschritt mit welchen Ressourcen fertigstellt. Dies gelingt nicht ohne Umdenken in den Köpfen von Mitarbeitern und Managern: Das gemeinsame Ziel soll im Vordergrund stehen, nicht das Denken in Abteilungen und Gewerken. Dazu trägt ein kollaborativer Ansatz im Projektgeschäft bei, der von mehr Offenheit und Ehrlichkeit geprägt ist. Wenn die Projektziele bezüglich Termin, Kosten und Qualität insgesamt erreicht werden sollen, muss ein gemeinsames Budget, gemeinsame Reserve-Puffer für Unsicherheiten und weniger hierarchisches Denken dafür sorgen, dass Ideen und Projektziele schneller verwirklicht werden. Mit diesen modernen Vorgehensweisen lassen sich Projekte um bis zu 30 Prozent beschleunigen.

Lesen Sie den gesamten Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.